Die Geschichte des Cup-Reglements ist schnell erzählt, da es eigentlich keines gibt. Zumindest im ersten Jahr möchten wir den Cup einfach einmal laufen und danach entscheiden, ob Anpassungen gemacht werden müssen.

Bei den zum Cup zählenden Schwimmen gelten die Regeln und Bestimmungen der jeweiligen Veranstalter. Das Tragen eines Neoprenanzuges ist grundsätzlich überall erlaubt, doch aus gesundheitlichen Gründen könnte dies bei zu hohen Wassertemperaturen auch einmal untersagt sein.

Beim Swiss OpenWater-Cup können sowohl lizenzierte Schwimmerinnen und Schwimmer als auch Volks- und Breitensportler teilnehmen.

Alle Schwimmen werden gewertet und es gibt verschiedene Altersklassen für Damen und Herren.

Jugendliche unter 16 Jahren benötigen eine schriftliche Einwilligung der Eltern, welche nach der Anmeldung an swim-emotions.ch zu senden ist.